User Tools

Site Tools


projekte:freifunk

Freifunk Gotha

Wir sind der Auffassung, dass der freie und unbeschränkte Austausch von Informationen eine Grundvoraussetzung für unser gesellschaftliches und politisches Zusammenleben darstellt. Doch wird immer wieder versucht diese Freiheit zu beschneiden und somit auch die elementaren Rechte wie Rede- und Meinungsfreiheit. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden das Projekt Freifunk aktiv zu unterstützen und freies WLAN in Gotha und Umgebung auszubauen. Hierbei werden wir durch die Freifunkgemeinde aus Erfurt tatkräftig unterstützt.

Als einen der ersten Standorte in Gotha versorgen wir seit Januar 2016 den Buttermarkt mit Freifunk. Hierfür konnten wir schon einen guten Standort (Buttermarkt 2) für den ersten Knoten (neben unserem Knoten im TIF-IT Labor) gewinnen. Weiterer Knotenpunkt ist seit April 2016 das Café Kanne. Seit Mai 2016 ist nun das Aroma (CoffeeShop & Salatbar) mit Freifunk versorgt. Ein neuer Freifunk-Knoten befindet sich seit Januar 2017 im wishproject™ Atelier.

Der Buttermarkt ist nun sehr gut mit Freifunk abgedeckt (siehe Bild).

Karte: Freifunkknoten am Buttermarkt

Seit Juli 2016 zählen wir nun auch einen Knotenpunkt außerhalb Gothas dazu: In Frauenwald kann man nun in der Ferienhaus Meyers-Hütte WLAN über Freifunk nutzen.

Karte: Freifunkknoten im Frauenwald

Wahlwinkel (Ortsteil von Waltershausen) hat seit Oktober 2016 den ersten privaten Freifunk-Knoten.

Seit Anfang November 2016 wird in Emleben ein Freifunk-Knoten betrieben. Mitte November kam ein weiterer Knoten in Gotha hinzu. In der Straße Berg und in der Querstraße kann man jetzt auch Freifunk empfangen.

Eisenach verfügt seit Anfang Oktober 2017 über einen weiteren Freifunk-Knoten.

In Hörselgau gibt es seit Februar 2018 nun auch den ersten Freifunk-Knoten.

Wir hoffen, dass viele unsere Ideen und Werte teilen und somit nach und nach eine Freifunkgemeinde in Gotha und Umgebung entsteht. Aktuell sind wir damit auf einem guten Weg und wir hoffen weiterhin auf rege Teilnahme.

Wenn ihr euch beteiligen wollt oder euch einfach darüber informieren möchtet, dann schaut doch einfach mal bei uns zu den openHours vorbei. Die Termine dazu und zu anderen Veranstaltungen, auf denen ihr uns ansprechen könnt, findet ihr unter Termine. Gerne könnt ihr uns auch per Mail oder im IRC kontaktieren. Vorwissen ist dazu nicht erforderlich. Jeder kann sich beteiligen.

Die lokale Presse ist auch schon auf unser Projekt aufmerksam geworden: Link zum TA-Artikel. Wir wurden im Mai 2016 von Peter Riecke von der Thüringer Allgemeinen bezüglich des Projektes interviewt. Der Artikel war am 20.05.2016 in der Printausgabe zu finden.

projekte/freifunk.txt · Last modified: 2019/07/28 17:09 (external edit)